hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Letzter Cougar-Helikopter aus dem Modernisierungs-Programm an die Schweizer Luft-waffe übergeben

Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Emmen, 06.05.2022 – Mit einer feierlichen Übergabe hat RUAG den letzten der insgesamt neun modernisierten Cougars der Helikopter-Flotte an die Schweizer Luftwaffe zurückgegeben. Das Serie-Modernisierungs-Programm wurde 2018 anlässlich der Armeebotschaft vom Bundesrat genehmigt und startete Anfang 2019 mit dem Umbau des ersten Cougars. Der Bundesrat beantragte im Februar 2017 mit der Armeebotschaft 2018 das Serienprojekt und somit den Werterhalt der Cougar-Flotte der Schweizer Luftwaffe. Nach erfolgreichem Werterhalt des Super Pumas TH89 zum TH06 wurden nun auch die Cougar TH98 zum TH18 modernisiert. Dieses Moderni-sierung-Programm dauerte rund drei Jahre und konnte mit der Übergabe des letzten der acht mo-dernisierten Cougars TH18 plangemäss abgeschlossen werden.

Feierliche Übergabe

Foto © RUAG

Um die Nutzungsdauer der bereits mehr als 20-jährigen Helikopter zu verlängern und deren Verfügbarkeit noch bis mindestens 2035 sicherzustellen, wurde die Cougar-Flotte TH98 bei RUAG modernisiert. Ziel dieses Werterhalts war es, die beiden Transporthelikopter, Super Puma und Cougar anzugleichen. Dies ermöglicht einheitlichere, vereinfachte Einsatzverfahren und Ausbildungen. Als zukunftsorientierter Technologiepartner der Schweizer Armee leistet RUAG einen wesentlichen Beitrag für die souveräne Sicherheit der Schweiz. Life-Cycle-Management, Betrieb und Verfügbarkeit militärischer Systeme stehen dabei im Vordergrund.

Mehr Informationen dazu unter www.ruag.com  

 

Verwandte Themen: