hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Diehl kooperiert mit Elbit Systems für A400M-Schutzsystem

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

 elbit-defence

Diehl Defence hat einen Exklusivvertrag mit Elbit Systems zur Ausrüstung des Airbus A400M-Transporters der Bundeswehr mit einem Selbstschutzsystem geschlossen. Die Vereinbarung wurde am 20. Mai auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin unterzeichnet. 

Diehl kombiniert drei J-MUSICTM-(Multi-Spectral Infrared Countermeasure)-Systeme des israelischen Herstellers zu einem DIRCM (Directed Infrared Counter Measure)-System, das den kompletten 360° Rundumschutz des Flugzeugs sicherstellt. Das J- MUSIC-System dient dem Schutz großer militärischer und ziviler Flugzeuge vor Angriffen von Terroristen mit infrarot-gelenkten Flugkörpern.

Elbit Systems hat nach dem Abschluss umfangreicher Tests J-MUSICTM in diesem Jahr an Kunden zur Ausrüstung mehrerer Flugzeuge geliefert.

Die Zusammenarbeit von Diehl und Elbit Systems bietet der Bundeswehr eine optimale, einsatzbereite DIRCM-Lösung. Diehl wäre in der Lage, das erste DIRCM-Schutzsystem für den A400M bereits Ende 2015 zu liefern.

Foto: Elbit Defence

 

Verwandte Themen:

Einen Kommentar abschicken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert