hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Bundeswehr der Zukunft – der Originalbericht

Künftige Gliederung der Bundeswehr (Grafik: BMVg)
Advertisement
Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Die Empfehlungen für eine neue Struktur der Bundeswehr liegen vor. Zu Ihrer Information hier der Originalbericht der Projektgruppe.

Zentrale Handlungsmaxime ist die Kriegstüchtigkeit.

Kernpunkte:

Um dem Anspruch der Kriegstüchtigkeit zu genügen, muss die Bundeswehr der Zukunft

  • … die Rolle der Teilstreitkräfte stärken,
  • … aus einer Hand führen,
  • … Unterstützung im gesamten Einsatzspektrum gewährleisten,
  • … die Streitkräfte von bundeswehrgemeinsamen Aufgaben entlasten und
  •  … als Ganzes auf den Ernstfall ausgerichtet sein.

Zukünftig gibt es vier Teilstreitkräfte: Heer, Luftwaffe, Marine und Cyber- und Informationsraum.

Diese verantworten die ihnen zugeordneten Dimensionen Land, Luft- und Weltraum, See sowie den Cyber- und Informationsraum. Hier setzen sie zudem militärische Kräfte taktisch ein.

Die nationale operative Planung und Führung von Einsätzen wird künftig in einem operativen Führungskommando der Bundeswehr (OpFüKdoBw) gebündelt. Dieses Kommando wird unter Heranziehung des Territorialen Führungskommandos der Bundeswehr und des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr aufgestellt.

Der neu zu gründende Unterstützungsbereich steht unter der truppendienstlichen Führung des neuen Kommandos Unterstützung (UstgKdoBw). Der Bereich umfasst den Zentralen Sanitätsdienst und aus dem Bereich der heutigen Streitkräftebasis die Logistik sowie weitere Dienststellen.“

Eine detaillierte Analyse folgt. (red)

Verwandte Themen: