hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

General Dynamics liefert 70 weitere DURO geschützte Mann-schaftstransportfahrzeuge (GMTF) an die Schweizer Armee

Dieser Beitrag hat kein vorgestelltes Bild.
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

gdels1 

VIENNA – General Dynamics European Land Systems, eine Geschäftseinheit von General Dynamics (NYSE: GD), hat einen Auftrag der Schweizer Armee über die Lieferung von weiteren 70 DURO Geschützten Mannschaftstransportfahrzeugen (GMTF) erhalten.

Die Beschaffung dieser Fahrzeuge wurde mit dem Schweizer Rüstungsprogramm 2010 bewilligt, die Auslieferung erfolgt bis Herbst 2013. Die Fahrzeuge werden bei GDELS-MOWAG in Kreuzlingen, Schweiz gefertigt.

Der DURO ist ein hochgeschütztes und sehr mobiles Radfahrzeug für den Transport von bis zu 11 Soldaten. Es erfüllt die Anforderungen der Schweizer Armee bezüglich Schutz und Beweglichkeit der Truppe sowohl bei militärischen Einsätzen als auch bei Friedensförderungsoperationen.

Im Rahmen des Rüstungsprogrammes 2008 hat General Dynamics der Schweizer Armee bereits 220 DURO GMTF Fahrzeuge geliefert. Das Schweizer Parlament hat nun die Beschaffung von 70 zusätzlichen Fahrzeugen bewilligt, um die Verfügbarkeit der GMTF Flotte für die Ausbildung zu erhöhen.

Das Geschützte Mannschaftstransportfahrzeug GMTF gehört zur DURO und EAGLE Familie von geschützten Radfahrzeugen in der Gewichtsklasse bis 14 Tonnen. Als GMTF ist der DURO 6.90 m lang, 2.16 m breit und 2.67 m hoch. Mit seinem modularen Schutzsystem verfügt das Fahrzeug über einen sehr hohen, modular aufgebauten Ballistik-, Minen- und IED-Schutz. Auf der Strasse erreicht das GMTF eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h, bewältigt Steigungen bis 60% und Seitenneigungen bis 30%.

Das GMTF bietet eine hohe Mobilität sowohl on- als auch off-road. Es verfügt über einen 245 PS starken Cummins-Turbodieselmotor, ein Allison-5-Stufen-Automatikgetriebe, ein einzigartiges De-Dion Achssystem mit patentiertem Wankstabilisator, eine Reifendruckregelanlage sowie permanenten Allradantrieb. Für zusätzlichen Komfort und Schutz werden sämtliche Fahrzeuge mit einer Klimaanlage sowie einem ABC-Überdrucksystem ausgestattet.

General Dynamics European Land Systems mit Sitz in Wien, verfügt über vier Produktionsstätten in Europa: in Österreich, Deutschland, Spanien und der Schweiz. Mit über 3’000 hochqualifizierten Facharbeitern entwickeln und produzieren die Unternehmen von General Dynamics European Land Systems für Kunden weltweit Radfahrzeuge (PIRANHA, PANDUR, DURO, EAGLE), Kettenfahrzeuge (ASCOD), Amphibienfahrzeuge und Brückensysteme (M3, IRB, MTB, REBS) sowie weitere militärische Güter.

Weitere Informationen über General Dynamics European Land Systems sind unter www.gdels.com verfügbar.

Weitere Informationen über General Dynamics sind unter www.generaldynamics.com. verfügbar.

Text & Bild: GDELS

Verwandte Themen: