hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Laufen für die, die nicht mehr können!

Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

Pinneberg, 28.04.2022 – Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten nimmt auch in diesem Jahr wieder am Wings for Life World Run teil und will gemeinsam zum dritten Mal Gelder für die Rückenmarksforschung erlaufen. Der Wings for Life World Run findet am 08. Mai 2022 in vielen europäischen Ländern statt. „Wir laufen für diejenigen, die selber nicht mehr laufen können und wollen gemeinsam erreichen, dass sich dieses Schicksal ändern lässt. Der Fortschritt, der in den letzten Jahren im Bereich der Erforschung von Verletzungen des Rückenmarks gemacht wurde, ist uns hierfür ein Ansporn!“, so einer der Teamgründer des Laufteams Bundeswehr und Reservisten, Oberstleutnant Oliver Muhs.

logo laufteam bw hhk news Kopie
Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung mit dem Ziel, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. 2021 hat das Laufteam über 5.300 EUR an Spendengeldern erlaufen können und hat mit über 200 Läufern über 2.000 Kilometer absolviert. Dies hat sich das Laufteam auch für 2022 als Zielmarke gesetzt. Die erlaufenen Startgelder gehen vollständig in die Rückenmarksforschung. Am Wings for Life World Run kann man entweder digital für sich teilnehmen oder man läuft gemeinsam bei einem der Flagship Runs, die in vielen europäischen Ländern stattfinden.

Über den Wings for Life World Run:  www.wingsforlifeworldrun.com

Über das Laufteam: bundeswehrundreservisten.de

 

 

Verwandte Themen: