hhk-logo-small

Ihre Sucheingabe

[naviPost_search]

Neuer R&S PVT360A, die One-Box-Lösung optimiert für Testen von FR1-Basisstationen, Kleinzellen und HF-Komponenten

Advertisement
Login für Abonnenten

Erhalten Sie jetzt einen Zugang zu den Magazinen von Hardthöhenkurier:

Partner unsere Sonderpublikationen

AFCEA Sonderpublikationen

München, 26.01.2023 – Für hohe Durchsätze und schnelle Tests aller Formen von 5G-FR1-Basisstationen und Kleinzellen sowie die Charakterisierung oder Produktion von HF-Komponenten stellt Rohde & Schwarz den neuen R&S PVT360A Performance Vector Tester vor. Das kompakte Single-Box-Gerät bietet mit seinen Signalerzeugungs- und Analysefunktionen maximale Leistung bei minimalem Platzbedarf. Auch anspruchsvolle Anforderungen an die Testumgebung wie ein minimaler Fehlervektorbetrag (EVM) der Testsignale und ein hoher Testdurchsatz werden erfüllt. Ein optionaler zweiter Generator und Analysator unterstützen Multiport-Komponententests und True-MIMO-Tests oder verdoppeln einfach die Testkapazität.

51826 04a 200 62258

(Bild: Rohde & Schwarz)

Rohde & Schwarz stellt den neuen R&S PVT360A Performance Vector Tester vor, einen VSG/VSA-Single-Box-Tester, der für Tests von FR1-Basisstationen, Kleinzellen und HF-Komponenten in Produktions- und Charakterisierungsumgebungen optimiert ist. Er erfüllt die immer anspruchsvolleren Anforderungen an Tests von 5G NR-FR1-Basisstationen und Kleinzellen, die sich aus den Ergänzungen des ursprünglichen 3GPP Release 15 durch die Releases 16 und 17 ergeben. Der Frequenzbereich des Geräts von 400 MHz bis 8 GHz deckt nicht nur alle 5G-FR1-Anforderungen ab, sondern auch die Erweiterung auf unlizenzierte Frequenzbänder in den USA bis 7,125 GHz. Die maximale Signalbandbreite von 500 MHz übersteigt die maximale Bandbreite des 5G-FR1-Bands von 100 MHz um ein Vielfaches und ermöglicht Außerbandmessungen und Messungen des Nachbarkanalleistungsverhältnisses (ACLR).

Für maximalen Testdurchsatz bieten zwei unabhängige Signalgeneratoren und -analysatoren schnelle parallele Messungen; die beiden Kanäle unterstützen jeweils acht parallele Vollduplex-Testports. Auf jedem Kanal kann das Ausgangstestsignal an alle acht Ports gesendet werden. Bei der Eingabe werden die Ports zur sequentiellen Analyse entweder von parallelen oder Multiport-Geräten in weniger als 10 Mikrosekunden umgeschaltet. Sender- und Empfängertests können parallel durchgeführt werden; der R&S PVT360A optimiert die Testsequenzen, um Leerlaufzeiten bei der Ergebnisverarbeitung zu minimieren. Wenn der zweite Kanal installiert ist, können Benutzer True-MIMO-2×2-Tests durchführen, bei denen die Signalpfade parallel anstatt sequentiell getestet werden. Der optionale Smart-Channel-Modus unterteilt den R&S PVT360A in bis zu acht separate virtuelle Geräte mit jeweils unabhängigen Ausgangssignalen und Eingangsmessungen. Der Generator und der Analysator werden von den virtuellen Geräten gemeinsam genutzt – dabei wird die Ressourcenplanung für alle Berechnungen und Verarbeitungsprozesse optimiert.

Für die meisten Produktionstestanforderungen unterstützen standardkonforme Signalformen für 5G NR Release 15, 16 und 17 (sowie WLAN-Standards bis zu 8 GHz) alle typischen Sender- und Empfängertests von Basisstationen wie Fehlervektorbetrag (EVM), Ausgangsleistung oder Frequenzfehler. Insbesondere im Bereich der Komponentencharakterisierung, wo die Entwickler auf höchstmögliche Performance aus sind, liefert der Signalgenerator R&S PVT360A mit seinem niedrigen EVM hochpräzise Testsignale für minimale Messunsicherheit. Bei Bedarf können mit WinIQSIM2, dem PC-basierten Programm zur Erstellung von Signalformen, kundenspezifische Signalformen erstellt werden. Zur weiteren Analyse lässt sich die PC-basierte Signalanalysesoftware R&S VSE Vector Signal Explorer einsetzen.

Um das gesamte Anforderungsspektrum im extrem preissensiblen Markt für Produktionstests mit einem einzigen Gerät abzudecken, unterstützt das Optionskonzept des R&S PVT360A verschiedene Setups – von einem einzelnen Generator und Analysator mit acht Testports für Frequenzen von 400 MHz bis 6 GHz und 250 MHz Bandbreite bis hin zur vollständigen Zweikanal-Konfiguration jeweils mit Frequenzen bis 8 GHz und einer Bandbreite von 500 MHz. Alle Updates erfolgen per Keycode und können sofort installiert werden.

Der neue R&S PVT360A Performance Vector Tester ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich und wird am Rohde & Schwarz-Stand 5A80 auf dem MWC2023 in Barcelona vom 27. Februar bis 2. März 2023 zu sehen sein.

Weitere Informationen finden sich unter: R&S®PVT360A

Verwandte Themen: